Die Blockchain funktioniert durch Consensus


#1

Die Blockchain funktioniert durch Consensus

proof-of-work - proof-of-stake - proof-of-importance …

Mining bedeutet nicht das Erstellen von Coins.

Mining bedeutet nicht das Erstellen von Coins, sondern Mining bezeichnet den proof-of-work Prozess (zB beim Bitcoin) um Consensus zu erzeugen. Der proof-of-work Mining Prozess braucht unglaublich viel Energie und ist unglaublich verschwenderisch, funktioniert aber fantastisch. Siehe: YouTube ab Minute 15:14

Wie kann man es besser machen? Zum Beispiel durch staken. Staken bedeutet, ich binde mein Kapital, wie bei einem Sparbuch. Dadurch ist es nicht kostenlos, Nodes zu erzeugen. Staken ist eine fantastische Möglichkeit, hat aber auch den Nachteil, dass Reiche mehr Vorteile haben. Es kann auch sein, dass zuwenig Geld in den Umlauf kommt, weil es jeder für den Stakingertrag (Zinsertrag) sparen möchte.

Staking Coins brauchen auch einen Mechanismen, damit sie nicht andauernd geforkt werden. Beim Energieverbrauch ist das Staken phantastisch, weil es null zusätzliche Energie braucht, wenn es auf vorhandener Hardware die Blockchain dezentralisiert spiegelt.

Proof-of-importance (Wichtigkeit)

Mit einer Form von proof-of-importance (Wichtigkeit) will man zukünftig den Consensus garantieren. Wenn du soziale Kontakte hast - wie auf Sozialmedia Plattformen - durch höheres Vertrauen oder wenn andere Leute dir zustimmen, hast du eine höhere Wichtigkeit und ein höheres Abstimmungspotential.

Zentrale Börsen sind die Achillessehne des jungen Open Source Geldsystems

06:01 Julian nennt fünf Risiken die zu einem Crash führen können und warnt vor einer Bitcoin Blase, insbesonderes wenn mehrere Szenarien gleichzeitig auftreten.

Es gibt Menschen in der Crowd, die sehr tief hinter die Kulissen sehen. WIR kennen auch die Informationen der Seiten http://NESARA.at - http://DENKwelten.eu - http://ecoVITAL.org und Spiritscape - Die Aussagen hier auf dieser BLOG Seite beinhalten Zahlen, Daten und Fakten auf das Geschehen, das da im Hintergrund gerade abläuft.

Die Antwort auf die Frage: “Warum sind anonyme Coins wie Monero, Zcash, Dash, PIVX und Weitere so wichtig?” solltest du dir in diesem Zusammenhang anhören: 01:29

16 Fragen an Julian Hosp bei der Cryptonight in Frankfurt am 15.1.2018 & Antworten darauf …

00:24 Ist es sinnvoll, wenn Staaten eigene Kryptowährungen herausbringen?

01:29 Warum sind anonyme Coins wie Monero, Zcash, Dash, PIVX und Weitere so wichtig?

03:39 Welche Erfahrungen hat Julian Hosp gemacht?

06:27 Sind andere Anwendungsbereiche der Blockchain interessant?

10:34 In welchen Ländern sind Regulatoren innovativer?

15:14 Können Consensus Alternativen den Energieverbrauch senken?

26:12 Können Staaten einzelne Coins verbieten?

28:04 Können Mixer verschmutzte Coins wieder reinwaschen?

31:37 Welche Lösungen wird TenX anbieten?

32:44 Was macht die zentral geführte Firma Ripple mit dem Ripple Coin?

37:55 Was bedeutet “zentral versus dezentral” für ein neues Währungssystem?

41:36 Können die Transaktionsgebühren beim Bitcoin durch Lightning wieder sinken?

49:59 Was ist ein Scam und ist Mining rentabel?

56:08 Was war 2017 ein “sicherer und hoch profitabler” Deal im Krypobereich?

58:06 Wie kommen die unterschiedlichen Preise auf den Börsen zustande und ist Arbitrage sinnvoll?

1:00:35 Wie reagieren die Zentralbanker und die Regierungen auf die Blockchain?